Technische Daten - MAGIRUS DEUTZ

Direkt zum Seiteninhalt

Technische Daten

256D19AK
Flach - Eckhauber mit kantig - breiter Motorhaube der 1.Generation Modellreihe "256" (Bauzeit 1977-1981).
Schwerer Baubulle mit 2 Achsen für den schweren Baustelleneinsatz auch mit Anhänger.
Fahrzeugabmessungen und Gewichte
ARadstand4'600 mm
BGesamtlänge des Fahrzeuges7'575 mm
CGesamtbreite des Fahrzeuges2'300 mm   "Schweizer Breite"
DGesamthöhe des Fahrzeuges (über Drehlicht / unbeladen)3'100 mm
ESpurweite der Vorderachse1'905 mm
FSpurweite der Hinterachse1'760 mm
GBodenfreiheit vorne (unbeladen)311 mm
HBodenfreiheit hinten (unbeladen)311 mm
IÜberhang vorne (inklusive Geräteaufnahmeplatte vorne)1'265 mm
JÜberhang hinten1'710 mm
KMitte Vorderachse bis Fahrerhausrückwand1'400 mm
LRahmenbreite772 mm
MRahmenhöhe über Mitte Hinterachse (unbeladen)1'295 mm
NSpurkreisdurchmesser (links)17'400 mm
OSpurkreisdurchmesser (rechts)17'500 mm




Gewicht auf der Vorderachse (Fahrzeug Betriebsbereit)4'750 kg

Gewicht auf der Hinterachse (Fahrzeug Betriebsbereit)4'250 kg

Leergewicht des Fahrzeuges (Betriebsbereit)9'000 kg

Nutzlast bezogen auf das zulässige Gesamtgewicht9'000 kg

zulässiges Gesamtgewicht des Fahrzeuges18'000 kg

Gesamtzuggewicht 38'000 kg



Aufbau METANOVA (Cressier/NE) 3-Seitenkipper mit 5m3 Ladevolumen
Abmessungen der 3-Seiten Kippbrücke in mm
ALängeAussenInnen4'600
4'400
B
Breite
Aussen
Innen
2'300
2'140
C
Höhe       Stirnwand mit Gitter  (vorne)
ab Boden
Innen
2'800
1'300  
DHöhe       Stirnwand / Gitter  (vorne)
Innen  Stirnwand / Gitter
750 / 550
E
Höhe       Seitenladen  (Links/Rechts)
ab Boden
Innen
2'030
530
F
Höhe       Rückladen  (hinten)
ab Boden
Innen
2'180
650
G
Breite Rückladen  (hinten)



2'150
H




I




J





K




L




Technische Daten
FarbenFahrerhaus Kieselgrau  RAL 7032

FahrgestellKarminrot  RAL 3002

Stossstange vorneSchwarz  RAL 9017  /  Gelb  RAL 1023
Typenbezeichnung256Motorleistung in PS (nach DIN 70020)

DUlmer Fahrerhaus Modell

19technisch zulässiges Gesamtgewicht in Tonnen

AAllrad Antrieb (4x4)

KKipper Fahrgestell mit kurzem hinteren Rahmenüberhang
Luftgekühlter DEUTZ 4-Takt Diesel V-Motor mit Direkteinspritzung

MotortypKHD DEUTZ F8L413F

Zylinderanordnung und AnzahlV 8

Bohrung x Hub125 x 130 mm

Gesamthubraum12'763 ccm

Nutzleistung nach DIN 70020256 PS / 188 kW  bei  2'500/min

maximales Drehmoment820 Nm bei  1'400 - 1'600/min




vom Motor angetriebene Tandem-Hydraulikpumpe
Kreis I   20l/min bei 180 bar


Kreis II  40l/min bei 250 bar
Kupplunghydraulisch betätigte Einscheibenkupplung mit selbsttätiger Nachstellung

GetriebeZF 5S-90 GP
4-Gang-Synchroma-Getriebe mit Nachschaltgruppe und elektronisch-pneumatischem Motor Überdrehzahlschutz, Nebenantrieb für die Hydraulikpumpe der Kippbrücke

VerteilergetriebeGETRAG Z90
2-Gang-Verteilergetriebe mit Strassen und Geländeuntersetzung und pneumatisch sperrbarem Planeten Ausgleichsgetriebe

AufhängungVorne und hinten Blattfedern jeweils vorne in Federaugen und hinten in Schwingen Wartungsarm und nachschmierbar gelagert.
Vorne zusätzliche Gummihohlfedern, hintere Blattfedern als Zweistufenfedern ausgebildet mit zusätzlichen Hilfsfedern.
Drehstabstabilisator an der Vorder- und Hinterachse sowie je zwei doppeltwirkende hydraulische Teleskopstossdämpfer.

RäderVorne einfach bereift, hinten doppelt bereift. Reifendimension 11.00 R 20 auf 9.00 x 20 TRILEX Felgen


Bremsanlage
Betriebsbremse

Betätigung über Zwei-Kreis-Motorwagen Bremsventil mit automatischer lastabhängiger Bremskraftregelung der Druckluft Duo-Duplex-Spreizkeilbremse mit automatischer Nachstellung der Hinter- und Vorderradbremsen.

Hilfs- und Feststellbremse

Durch Entlüftung der Federspeicherbremszylinder wirkt die Federkraft auf die Bremsbacken der Hinterräder

Dauerbremse

Druckluftbetätigte Motorbremse über zwei Stauklappen.


FahrerhausSchallgedämpftes Haubenfahrerhaus in Ganzstahlbauweise. Durchegehende Windschutzscheibe aus Verbundsicherheitsglas.
Links und rechts in den Türen Kurbel- und Ausstellfenster. Grosses Rückwandfenster.


ArmaturenbrettStossverzehrend gepolsterte Armaturenbrettverkleidung mit grossem Handschuhfach. Deckelinnenseiten als Schreibunterlage verwendbar, Zugangsklappen zu den Elektroteilen.
Kontrollgerät (Tachograph), Drehzahlmesser, Kraftstoffvorratsanzeiger, Öldruckmesser, Doppeldruckmanometer und Motortemperaturanzeige.
Diverse Kontrolleuchten und Schalter mit Sinnbildbeschriftung z.Bsp. für Feststellbremse, Längs- und Quersperre, Kipperpumpe, Rundumkennleuchte, etc.


HeizungMotorabhängige Heizung über Wärmetauscher geführte, erwärmte Frischluft wird zur Scheibenklarung und Fahrerhausheizung verwendet.
Heiz- und Lüftungsbetrieb auf Staudruckbasis mit Zuschaltmöglichkeit von zwei zweistufigen Gebläsen.
Die Heizanlage ist stufenlos regelbar, Dach-Doppellüftungsklappe im Fahrerhausdach für Frisch- und Abluft.


ScheibenwischerWischeranlage mit zwei Wischerarmen. Zentralmotor mit zwei Wischgeschwindigkeiten und Parkstellung.
Waschanlage mit elektrischer Waschwasser Pumpe und zwei Doppeldüsen.


Elektrische AnlageElektrische Anlage mit 24 Volt Betriebsspannung. Drehstrom-Lichtmaschine mit 28 Volt, Anlasser 24 Volt mit 4.4kW (6PS).
2 Batterien à 12 Volt 143Ah und Ladekontrolleuchte.


SignalanlageSignalhorn / Drucklufthorn und Lichthupe, betätigung durch Blinkerhebel und Umschalter.


AnhängevorrichtungBolzenkupplung ROCKINGER 263G150 (850mm)



Anhängersteckdosen 24V7P nach DIN 725777P für Optionen4P Ladesteckdose

Anhängersteckdosen 12V
7P nach DIN 72577



inklusive Adapter auf aktuelle Stecker
Zurück zum Seiteninhalt